Holland-Windmühle          

Gebaut habe ich die Mühle nach einem Plan des
Mühlenverlag im Winter 2004-2005:
Bei der Wahl der Materialien habe ich mich nicht ganz an die Vorgaben gehalten.
So habe ich die Außenwände unten aus 1 mm Alublech gefertigt,dieses mit Grundierung gestrichen und sofort mit Quarzsand bestreut.
Später wurde nur noch Fassadenfarbe darauf gestrichen. Die oberen Wände wurden mit Leisten verkleidet. 


Die 17 Tragebalken der Galerie wurden bis zur Mitte der Mühle durchgeschoben und dort miteinander verbunden.
Somit hatte ich einen Durchmesser von 1,20 m und eine Türe von 0,80 m.Deshalb wurden die Balken knapp hinter der Außenwand getrennt und wieder verschraubt.So konnte ich Galerie für den Transport abnehmen und im Garten wieder anschrauben.